Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz by Frank Matossi

By Frank Matossi

Wie das Gebiet der Elektrolumineszenz hier begrenzt wurde und welche Gesichtspunkte für die Darstellung maßgebend waren, wird in der "Ein= leitung" zum Ausdruck gebracht. Obwohl versucht wurde, möglichst viel experimentelles fabric von einheitlichem Standpunkt aus zu behandeln, so ist doch das hier zusammengefaßte Gebiet so stark im fluß aktiver Forschung, daß eine systematische Einordnung aller Versuchsergebnisse und theoretischen Deutungen noch nicht möglich ist. Als das Manuskript beendet wurde (Mai 1956), fand in Paris ein "Colloque de Luminescence" statt. Durch die dankenswerte Zusendung von Korrekturbogen der im Rahmen des magazine de body et le Radium geplanten Veröffentlichung der Tagungsvorträge conflict es möglich, wenigstens einige der wichtigeren grundsätzlichen Ergebnisse dieser Tagung zu erwähnen. Diese und andere bis zur Drucklegung bekannt gewordene Arbeiten enthalten zum Teil von den hier bevorzugten abweichende Deutungen, insbesondere bezüglich Kapitel IV. Nach Meinung des Verfassers ist es aber nicht nötig geworden, die Darstellung grundsätzlich zu ändern. Im übrigen möchte ich zunächst dem Herausgeber und dem Verleger für erwiesene Geduld danken. Mein Dank gilt ferner dem usa Naval Ordnance Laboratory, dessen Verständnis für reine Forschung wesentlich zur Abfassung dieses Büchleins beigetragen hat. Schließlich gedenke ich vieler Diskussionen mit meinem jetzigen Mitarbeiter, Dr. Sol Nudelman, und, in den Jahren 1943/44, mit meinem damaligen Grazer Assistenten, Dr. Gerhard Passoth. Frank Matossi Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 I. Grundlegende Beobadttungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . three 1. Gudden-Pohl-Effekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . three 2. Dechene-Effekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,. . . . . . . . 6 three. Destriau-Effekt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,. eight eleven. Experimentelle Methoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven four. Herstellung von Elektrolumineszenz-Phosphoren . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven five. Die Elektrolumineszenz-Zelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 6. Beobachtungsmethoden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Show description

Read Online or Download Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz PDF

Similar german_11 books

Immer wieder Krieg?: Eindämmen — beenden — verhüten? Schutz und Hilfe für die Menschen?

Dieter Senghaas, Die Welt als Schrecken. Internationale Politik zwi schen Zivilisierung und Regression, in: Sicherheit + Frieden 'lJ92, S. 64-67. 2 Paul Rogers/Malcolm Dando, A Violent Peace: international defense Af ter the chilly conflict, London 1992. three Reinhard Meyers, Gedanken uber eine Neue Weltordnung. Im Zei chen globaler Umbruche, in: Das Parlament, Nr.

Der Umgang mit dementen Angehörigen: Über den Einfluss sozialer Unterschiede

Was once es bedeutet, einen demenzkranken Angehörigen zu pflegen, weiß niemand besser als die Betroffenen selbst. Wie guy diese scenario erlebt und wie guy damit umgeht, behält guy jedoch oftmals für sich. In diesem Buch wird versucht, den Betroffenen eine Stimme zu geben und ihre Erfahrungen sichtbar zu machen.

Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie IV

Der vorliegende Band "Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie IV" enthält nahezu komplett alle Beiträge des gleichnamigen Workshops, der in Fortsetzung der quick schon zur culture gewordenen, stetig gewachsenen Veranstaltungen der Vor­ jahre im Februar 1998 erneut in Duisburg durchgeführt wurde.

Additional info for Elektrolumineszenz und Elektrophotolumineszenz

Example text

Aus den eben angeführten überlegungen folgt auch, daß der experimentell beobachtbare Schwellenwert des elektrischen Felds für die Erzeugung von EL nicht theoretisch scharf definierbar ist. Praktisch ist es sogar so [III 15], daß der Schwellenwert für EL= und EPL=Effekte weit enger benachbart liegen als der Differenz der Anregungsenergien (Aktivator - L=Band, bzw. HaftsteIle - L=Band) entspricht, da die Anzahl der entsprechenden wirk= samen Anregungsstellen stark verschieden ist (große Zahl von Zentren, bzw.

Es ist die Meinung geäußert worden [I1I 26], daß alle EL auf solches "retardiertes" Leuchten zurückzuführen ist, daß also direkte Anregung durch Elektronenstoß nicht vorkommt, und zwar deshalb weil die in das L=Band angeregten Elektronen durch das Feld in sehr kurzer Zeit weg= geführt werden. Man muß allerdings bedenken, daß immer Elektronen von sehr geringer kinetischer Energie vorhanden sind, nämlich solche, die gerade durch einen Anregungsprozeß einen großen Teil ihrer Energie verloren 32 IH.

Prozeß 8 = Anregung eines Lochs, d. h. Proze8 Mechanismen. Ihre Anwendung führt daher zu einer rein phänomenologi= schen Theorie. Nur insofern als einige der Parameter Ai oder ki je nach den Anregungsmechanismen in verschiedener Weise vom Feld oder von den Konzentrationen n, p abhängen können, würde die physikalische Natur der Prozesse zum Ausdruck kommen. Die starke Vereinfachung des be= schriebenen Modells macht es aber fraglich, ob die Gleichungen in dieser Richtung verwertet werden können. Immerhin hat sich gezeigt, daß die erwähnten Gleichungen im Stande sind, eine Reihe von wesentlichen 36 III.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes