Der Gekrönte Kaufmann by Hans Friedrich

By Hans Friedrich

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Der Gekrönte Kaufmann PDF

Similar german_11 books

Immer wieder Krieg?: Eindämmen — beenden — verhüten? Schutz und Hilfe für die Menschen?

Dieter Senghaas, Die Welt als Schrecken. Internationale Politik zwi schen Zivilisierung und Regression, in: Sicherheit + Frieden 'lJ92, S. 64-67. 2 Paul Rogers/Malcolm Dando, A Violent Peace: worldwide safeguard Af ter the chilly battle, London 1992. three Reinhard Meyers, Gedanken uber eine Neue Weltordnung. Im Zei chen globaler Umbruche, in: Das Parlament, Nr.

Der Umgang mit dementen Angehörigen: Über den Einfluss sozialer Unterschiede

Used to be es bedeutet, einen demenzkranken Angehörigen zu pflegen, weiß niemand besser als die Betroffenen selbst. Wie guy diese state of affairs erlebt und wie guy damit umgeht, behält guy jedoch oftmals für sich. In diesem Buch wird versucht, den Betroffenen eine Stimme zu geben und ihre Erfahrungen sichtbar zu machen.

Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie IV

Der vorliegende Band "Dokumentationsverfahren in der Herzchirurgie IV" enthält nahezu komplett alle Beiträge des gleichnamigen Workshops, der in Fortsetzung der speedy schon zur culture gewordenen, stetig gewachsenen Veranstaltungen der Vor­ jahre im Februar 1998 erneut in Duisburg durchgeführt wurde.

Additional resources for Der Gekrönte Kaufmann

Example text

Ihr - der Heimat? Nein - doch nur dem Weibe, der leichtfertigen Eheschänderin! Es ist dasselbe. Heimat und, Imnehilde fliellen ihm zu einem Bild zusammen. Blutbesudelt, niedergestreckt, zerstört liegt es am Boden, überronnen von dem matten Glanze künstlich blonden Haares. bares Bild, doch immer - immer Schreckbild nur! Wie eine Stätte nach Plünderung und Brand ist ihm die Heimat. Was ihm an ihr noch wert gewesen ist, Wilfried, seinen Sohn, hat er aus den Trümmern gerettet. Der mittelste, geschützteste der Karren trägt eine feste Truhe, gefüllt mit Schmuck und edlen Steinen, die durch des großen Goldschmieds Kunst noch kostbarer geworden sind.

Ja, so! " Gleich einer Beschwörungsformel wiederholt sie es. " ... macht dich gesund ... " Dann stellt sie vorsichtig die Räucherpfanne beiseite. " sagt sie leise. Sie erwartet gar nicht, daß der Knabe mitbetet. " flüstert sie. Inbrünstig beschwörend, ruft sie wieder die drei Schicksalsschwestern an - und noch einmal - und noch einmal - denn die Drei ist heilig und kraftverstärkend. Wilfried will lauschen, will sogar zuerst die Worte nachformen, obwohl sie ihm nicht geläufig sind, aber der Rauch der Kräuter und Beeren hüllt ihn fest ein.

Von einer Höhe der Straße aus sieht Samo zum erstenmal auf dieser Reise den groBen Strom, den Rhein, herüberblinken. Lange Zeit hängt sein Blick starr an dem Silberband, das zwischen breiten Ufern dem Schwingen grüner Waldberge und sanfter Rebhügel halt gebietet. Als trenne das Wasser glitzernd zwei Welten, dünkt es Samo - zwei Leben. Daseine da von wird bald versunken sein, das andere steigt erst auf. Beide jedoch gehören ihm. Dort unten schwimmt ein Schiff, von seiner Fracht schwer hinabgezogen.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes