Category: German 11

Cannabis, Straßenverkehr und Arbeitswelt: Recht — Medizin — by Sebastian Glathe (auth.), Dr. med Franjo Grotenhermen,

By Sebastian Glathe (auth.), Dr. med Franjo Grotenhermen, Dipl.-Phys. Michael Karus (eds.)

In Deutschland konsumieren ca. three Millionen Menschen gelegentlich oder regelmäßig Cannabisprodukte. Nach derzeitiger Gesetzeslage und Rechtspraxis droht diesen three Millionen der Entzug des Führerscheins, selbst wenn sie nie unter dem Einfluss von hashish ein Fahrzeug führten. Immer mehr Juristen und Wissenschaftler halten die derzeitige Praxis für (verfassungs)rechtlich bedenklich und wissenschaftlich nicht haltbar. Sie sehen eine deutliche Ungleichbehandlung von Cannabiskonsum gegenüber Alkoholkonsum und anderen möglichen Beeinträchtigungen von Fahrtüchtigkeit und Fahreignung. Nicht minder umstritten sind Drogenscreenings am Arbeitsplatz zur Identifizierung von illegalen Drogenkonsumenten. Wissenschaftler, Juristen und Politologen zeigen detailliert auf: Welche Gefahr geht von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr und am Arbeitsplatz tatsächlich aus und wie müssten Regelungen aussehen, um einen Schutz von cannabisinduzierten Schäden zu gewährleisten, ohne die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen in unnötiger Weise einzuschränken.

Show description

Regionale Therapie maligner Tumoren by Prof. Dr. Karl Reinhard Aigner, Prof. Frederick O. Stephens,

By Prof. Dr. Karl Reinhard Aigner, Prof. Frederick O. Stephens, Prof. Dr. Thomas J. Vogl, Prof. Dr. Winfried Padberg (eds.)

Die regionale Chemotherapie (RCT), eine örtlich auf den Tumor begrenzte Chemotherapie, kann teilweise der erste Schritt innerhalb eines umfassenden Therapieplans sein. Hier wird dem soliden Tumor das Medikament über die versorgende Arterie zugeführt mit dem Ziel, den Tumor vor der Operation zu verkleinern.

Die Herausgeber und Autoren sind nationwide und overseas renommierte Spezialisten auf dem Gebiet der RCT und beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dieser Technik. Sie stellen die ganze Bandbreite der Behandlungsmöglichkeiten vor und zeigen sowohl die Vorteile als auch die Grenzen des Behandlungskonzeptes und der RCT auf: Begrenzung auf eine kleine Körperregionen; geringe Nebenwirkungen; hohe Konzentrationen des Zytostatikums lokal erreichbar; in vielen Fällen Überlegenheit der RCT gegenüber der systemischen Therapie hinsichtlich Überlebenszeit und Lebensqualität; hohe Ansprechrate vieler häufig vorkommender Krebsarten auf RCT.

Vorgestellt werden alle Tumorentitäten mit guter Ansprechrate auf die RCT. Das praktische Vorgehen der Therapie wird beschrieben. Teilweise befinden sich die Therapien in der Erprobung, in diesen Fällen wird die aktuelle Studienlage diskutiert.

Das Buch bietet für alle Ärzte, die Patienten mit fortgeschrittenen lokalen Tumoren betreuen, wertvolle und praxisnahe Informationen.

Show description

Neurodestruktive Verfahren in der Schmerztherapie by J. Hildebrandt, U. Hankemeier (auth.), Dr. med. Ulrich B.

By J. Hildebrandt, U. Hankemeier (auth.), Dr. med. Ulrich B. Hankemeier, Professor Dr. med. Jan Hildebrandt (eds.)

Für jede chronische Schmerzform das adäquate Schmerztherapieverfahren anwenden! Neurodestruktive Methoden haben in der Behandlung chronischer Schmerzen - insbesondere nach der deutlichen Verbesserung der Durchführungstechnik und der bildgebenden Kontrollverfahren - bei geeigneter Indikation zunehmend einen großen Stellenwert. Dies gilt insbesondere für Orthopäden und Neurochirurgen. In diesem Werk erfahren Sie Näheres über: die Anatomie und Physiologie schmerzleitender Systeme; die Hintergründe der wichtigsten Indikationen wie Wirbelsäulenerkrankungen, Gesichtsschmerz, Tumorschmerz, Ischämieschmerz; die detaillierte Darstellung einzelner Verfahren unter klinischen Aspekten; Nebenwirkungen und Komplikationen der Methoden. Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und um folgende Methoden erweitert: Neueste physiologische und pathophysiologische Grundlagen der Neurodestruktion Aktuelle Bildgebung in der percutanen Schmerztherapie Gepulste Technik bei der Radiofrequenzläsion Intradiskale Läsion (IDET) Ein Praxisbuch für jeden tätigen Schmerztherapeuten (Anästhesisten, Orthopäden, Neurochirurgen, Neurologe) in Klinik oder Praxis.

Show description

Glaukom 2003: Ein Diskussionsforum by M Diestelhorst (auth.), Professor Dr. Günter K. Krieglstein

By M Diestelhorst (auth.), Professor Dr. Günter K. Krieglstein (eds.)

Zu fünf Teilgebieten der klinischen Glaukomatologie werden typische Fallbeispiele vorgestellt, in den diagnostisch richtungsweisenden Befunden illustriert und das Patientenmanagement nach neuesten Erkenntnissen durch anerkannte Glaukomspezialisten diskutiert.

Show description

Das dopaminerge Verstärkungssystem: Funktion, Interaktion by Andreas Heinz

By Andreas Heinz

Die dopaminerge Neurotransmission ist von zentraler Bedeutung für die Regulierung motivierter Verhaltensweisen beim Menschen und wird durch so elementare Reize wie Nahrungsaufnahme und Sexualität angesprochen. Unterschiedliche Störungen der dopaminergen Transmission wurden bei der Schizophrenie, den Abhängigkeitserkrankungen und den extrapyramidalmotorischen Erkrankungen beschrieben. Gemeinsam ist diesen Theorien die Annahme, dass die dopaminerge Funktionsstörung entweder das Erleben lustvoller Erfahrungen oder die Erwartung anstehender Belohnungen und damit die Motivation zu zielgerichteten Verhaltensweisen beeinträchtigt. Im vorliegenden Band werden die jeweiligen Annahmen über eine dopaminerge Funktionsstörung bei Patienten mit Schizophrenie, Alkoholabhängigkeit und extrapyramidalmotorischen Erkrankungen diskutiert und in Bezug zu eigenen Befunden gesetzt.

Show description

Talkshows im Alltag von Jugendlichen: Der tägliche by Ingrid Paus-Haase, Uwe Hasebrink, Uwe Mattusch, Susanne

By Ingrid Paus-Haase, Uwe Hasebrink, Uwe Mattusch, Susanne Keuneke, Friedrich Krotz (auth.)

Wie gehen Jugendliche mit den nachmittäglichen Talkshows um? Die Studie zeigt, wie oft Jugendliche Talkshows nutzen, weshalb sie sie sehen, used to be sie von den Moderatorinnen und Moderatoren sowie den Gästen halten und wie all dies mit ihrer Sicht von der Wirklichkeit zusammenhängt.

Show description

Technische Orthopädie: Orthesen und Schuhzurichtungen by Dr. med. Jürgen Specht, Matthias Schmitt, Prof. Dr. med.

By Dr. med. Jürgen Specht, Matthias Schmitt, Prof. Dr. med. Joachim Pfeil (auth.)

Der direkte Weg zur richtigen Orthese!

Mit der "Technischen Orthopädie" werden Sie sicher durch das Labyrinth der Orthesen und Schuhzurichtungen geleitet: - übersichtlich: Alle Orthesen und Schuhzurichtungen mit Fotos dargestellt, - klar gegliedert nach: Anwendungsort, Funktion, Bezeichnung, biomechanischer Gestaltung, technischer Ausführung, Indikation und Rezeptiertext, - praxisorientiert: Übersichtstabellen ermöglichen das schnelle Finden der richtigen Orthese, - unter funktionalem Aspekt: Für jede Orthese ist veranschaulicht, wie sie ihre Stützwirkung entfaltet.

Eine unverzichtbare Hilfe für jeden Orthopäden und Unfallchirurgen bei der raschen Suche nach der optimalen Versorgung!

Show description